Effizienter: Photovoltaik + E-SMART 

Mehr erneuerbare Energien, besser verteilt

Im Rahmen des Klimaschutzpakets unterstützt der Bund seit 2020 das Heizen und die Warmwasserbereitung mit erneuerbaren Energien: auch in Gewerbe und Industrie. Auf Antrag werden bei Neubau und Renovierung 30% der förderfähigen Kosten für Solarkollektor- und 35% für elektrisch betriebene Wärmepumpen vom zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bewilligt.1 Dabei lohnt es sich, den Anteil an Umweltenergie im Wärmesystem zu optimieren. Mehr bringt zusätzliche Photovoltaik, eine bessere Verteilung: das E-SMART PV-Strommanagement.

Klima- und Betriebsziele erreichen

Der Gesetzgeber fordert, dass auch in Gewerbe und Industrie der CO2-Ausstoß bis 2030 sinkt, insbesondere durch den Umstieg auf erneuerbare Energien. Nachhaltig und förderfähig sind Wärmepumpen von EQtherm®:  Plus Photovoltaikanlage und E-SMART PV-Strom-Verteilungsmanagement zur Eigenverbrauchsoptimierung können zunehmend schärfere Klimaziele erreicht und Energiekosten gesenkt werden.

E-SMART verteilt PV-Strom in Betrieben und Unternehmen:

  • Mit EQ Wärmepumpen plus PV-Anlage für Naturstrom sinken die Energiekosten zum Heizen/Kühlen und zur Warmwasserbereitung abermals.
  • Das integrierte E-SMART PV-Strommanagement vernetzt alle Stromverbraucher im Gebäude: versorgt erst die verbrauchsarme EQ Inverter-Wärmepumpe und dann andere Verbraucher.
  • E-SMART steigert so den Eigenverbrauch und optimiert die Energiebilanz.


    1 Mehr Informationen: www.bafa.de
E SMART 200x20017
 

PV-Strom aus eigener Produktion für (fast) alle

Große EQ AIR und EQ SOL Wärmepumpen erreichen förderfähige COPund bieten für hohe Bedarfe Modelle in Industriegrößen sowie Kaskaden. Es lohnt sich darüber hinaus, die sparsamen Inverter-Wärmepumpen mit PV-Strom aus einer Photovoltaikanlage zu betreiben: Plus E-SMART zur Verteilung frei bleibender Stromkontingente lassen sich Betriebskosten signifikant ausbremsen. 

E-SMART versorgt nicht nur die Wärmepumpe:

  • E-SMART vernetzt in Heizanlagen von EQtherm® die PV-Anlage mit EQ AIR/EQ SOL Wärmepumpen, EQ Industrie-Flächenheiz- und Kühlsystemen sowie mit anderen Verbrauchern im Betrieb oder Unternehmen.
  • Die Leistungsfähigkeit der PV-Anlage sollte zum Eigenbedarf der Wärmepumpen passen (ideal: mit verbrauchsarmer Invertertechnik), sodass PV-Strom für andere Verbraucher übrigbleiben kann.
  • Wenn die Wärmepumpe versorgt ist, verteilt E-SMART den PV-Strom im Gebäude (z.B. für E-Mobilität).
  • Der PV-Strom-Eigenverbrauch wird optimiert, die Betriebsausgaben für Energie sinken erneut.

  Was mit E-SMART möglich ist:

  • Bedienung via Smartphone/Tablet 
  • Integration Wechselrichter für PV-Strom
  • Wärmepumpenversorgung 
  • Batteriespeicher laden
  • Ladesteuerung für Elektromobilität
  • Steuerung allgemeiner Verbrauch,
  • Überschusseinspeisung und Strombezug über SG-Ready

E-SMART zur Wandmontage oder integriert

steuerung

EQ SOL Esmart 200x2006

1 Wärmepumpen mit Prüfzertifikat: www.bafa.de

E-smartes PV-Strommanagement

Reglerweiterung: E-SMART Komplettset T1 (im Bild) oder T2
Für unterschiedliche EQ AIR und EQ SOL Wärmepumpen mit kompatiblem PV-Wechselrichter, Batteriespeicher, regelbarem E-Heizstab und Ladestation für E-Mobilität

  • Betriebsfertig konfiguriert im Wärmepumpengehäuse
  • Schnittstelle für RS485 Modbus TCP
  • Vorinstalliert oder zur Nachrüstung
  • Auch inklusive werkseitiger Systemdatenkonfiguration erhätlich
web steuerung 200x200

Trafolose Wechselrichter (Beispielbild)
Für Photovoltaikanlagen mit unterschiedlichen Generatorleistungen:

  • Normgerecht zum Anschluss von Batteriespeichern
  • Mit geregelter Luftkühlung für die Innen-/ Außenmontage
  • Auch inklusive werkseitiger Systemdatenkonfiguration erhätlich
web Wechselrichter 200x200

BYD Batteriespeicher
Hochsicherheitsspeicher mit Hochvolt-Batterie aus Lithium-Eisenphosphat und Serienschaltung für maximale Effizienz:

  • Netzstromfähig durch hohe Entladeleistung (1-2 C), 3-phasig
  • Patentiertes kabelloses Stecksystem
  • Modulares Design für einfachen Transport und Installation als Komplettset ohne Konfiguration: aber auch inklusive werkseitiger Systemdatenkonfiguration erhätlich
web BYD Box HV 200x200

Ladestationen (Beispielbild)
Wallbox mit Ladebuchse oder Ladekabel (4-6m):

  • Integrierte DC Fehlerstromüberwachung
  • Mit/ohne Display
  • Ladeleistung 22 kW
  • Modbus-Schnittstelle (RS485 Modbus TCP)
  • Netzanschluss 3-phasig
  • Auch mit werkseitiger Systemdatenkonfiguration erhätlich
ladestation esmart 200x200

RS485 Modbus Stromzähler Direkt
Für die präzise Überschuss- und Bezugsmessung:

  • Geeignet für Regelungen (z.B. Heizstab) und (u.a.) Lastgangmessung
  • 3-phasig (3x230V/400V)
  • Direktmessung bis 80A
  • Präzise Messung durch hohe Ausleserate (bis zu 500ms).
  • Wattgenaue Auslesung durch Modbus RTU
  • Erfassung beider Richtungen (Lieferung, Bezug)
  • Modbus-Adresse am Display verstellbar
  • Mehrere Zähler an einem Bus möglich
  • Hutschienengehäuse 7TE
  • Schnittstelle für RS485 Modbus TCP
  • Auch mit werkseitiger Systemdatenkonfiguration erhätlich

web Modbus Einspeisezaehler 200x200

Download

Download FH

zurück

 

Unser Internetauftritt verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Verwendung der Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier: Datenschutz