Fachpartner-Login

Vorteil Trockenbau

Zügig verlegt, schneller eingezogen

Renovierungen mit klimafreundlichen Flächensystemen zum Heizen/Kühlen überzeugen auch immer mehr Sanierer. Schließlich sollte auch im Gebäudebestand niemand auf niedrige Energiekosten, gesunde Raumtemperaturen und Komfort verzichten müssen. EQtherm® bietet spezielle Renovierungslösungen an, wie das Trockenbausystem mit EQ POR Klimamodulen. Hiermit ist die Umsetzung niedriger, dünnschichtiger Fußbodenkonstruktionen möglich: ideal bei fehlenden Raumhöhen und nicht-belastbaren Böden, auch wenn für die Trocknung eines Nassbausystems keine Zeit bleibt.

TrockenbauFußbodenkonstruktion

Vorteilhaftes System für Wohn- und Gewerbebau:

  • Leicht: System für alle tragfähigen, planebenen Böden
  • Dünnschichtig: Geringe Bauhöhen möglich, Aufbauweise mit Trockenestrich, alternativ mit dünnschichtiger Vergussmasse, Zement- oder Anhydrit-Estrich (DIN 18560)
  • Kurze Reaktionszeit mit Trockenestrich-Element
  • Kostengünstiges System, auch durch Einzelraumregelung
  • Erhältlich mit Füllelementen, Heißschneider und separaten Wärmeleitblechen zur individuellen Rohrführung in den Anbindebereichen
  • Sehr hohe Druckfestigkeit (240 kPa), Lastverteilbleche für hochfrequentierte Bereiche
  • Rahmenhölzer optimieren die Lastabtragung im Wandbereich und bei Türdurchgängen.
  • Maximale Nutzlast ohne Zusatzdämmung: 4 kN/m², mit Zusatzdämmung*1: 2 kN/m²
  • Maximale Einzellast (pro 20 cm²/ Stempel Ø 5 cm) ohne Zusatzdämmung: 3 kN*2, mit Zusatzdämmung: 2 kN


*1 Zusatzdämmung, maximal 2-lagig: EPS DEO 200 kPa, h = max. 70 mm / XPS DEO 300 kPa, h = max. 70 mm / XPS DEO 500 kPa, h = max. 90 mm

*2 Aufbau und Anwendung C1 für Flächen mit Stühlen (z.B.) in Restaurants, Schulräumen, Cafés, Kitas mit zulässiger Einzelast von 3 kN / Nutzlast 4 kN/m² (abweichend von EN 1991/NA) mit Trockenestrich „Fermacell” Typ 2E22 25 mm

 

Hier passt eins zum anderen

Das Trockenbausystem von EQtherm® bietet ein Vollsortiment, das jegliches Zubehör enthält: mit Einzelelementen, die sich optimal ergänzen und sich leicht montieren lassen. Jedes Systemelement überzeugt durch Qualität, mit dem Ergebnis langlebiger, dauerhaft effizienter Flachenheiz- und Kühlsysteme.

Kernelement: EQ POR Klimamodul

  • Formgeschäumte Rohrträger aus POR WLS 032 DEO dh (240 kPa Festigkeit) mit Aluminium-Wärmeleitblechen, Omega-Nuten zur gleichmäßigen Wärmeverteilung und Sicherheitsbördelung zum Rohrschutz
  • Verlegeabstände für Rohrdimension 16 x 2 mm
  • Zur Verlegung auf tragfähigen, verwindungs- und durchbiegungsfreien, planebenen Untergründen mit erhöhten Anforderungen, gemäß DIN 18202 (Tab 3, Zeile 4): Vorbereitet für die Aufnahme von geeigneten Trockenestrich-Elementen, dünnschichtigen Vergussmassen (gemäß Herstellerangaben) oder Zement- und Anhydrit-Estrichen (gemäß DIN 18560)
  • Verlegung ohne Zusatzdämmung
  • Max. Nutzlast (qK) ≤ 3 kPa, Einzellast (QK) ≤ 2kPa
  • Wärme- und Kühlleistung gemäß DIN EN 1264
KlimaRohr

Mittelelement
20-16, VA 125 + 250 (1.000 x 500 x 20 mm).

Mittelelement

Umlenkelement
20-16, VA 125 8-fach und VA 250 4-fach (1.000 x 500 x 20 mm)

Umlenkelement

Füllelement
240 kPa, ohne Wärmeleitblech: für den Einsatz im Rand-, Verteiler- oder Anbindebereich, geeignet für die Einarbeitung von Rohrnuten mit dem EQ Heißschneidegerät

Fullelement

Alu-Wärmeleitblech 16, ohne Dämmung
(240 x 120 x 0,5 mm) zur Verwendung bei freier Rohrführung im Verteiler- oder Anbindebereich

Warmeleitblech

Ideales Systemrohr: EQtec 5 HIGH SECURITY, 16 x 2 mm 

  • Flexibles Sicherheitsverbundrohr mit besonders robuster Außenhülle und innenliegender, mehrfach geschützter EVOH-Sauerstoff-Sperrschicht
  • Gefertigt aus hochwertigem PE-RT, gemäß DIN EN ISO
    22391-2, DIN EN ISO 21003 und DIN 4726 (DIN-Reg.-Nr.: 3V336)
  • Dauerbetriebstemperatur: +70°(über 50 Jahre), max. 90° C (über 2 Jahre)
  • Verarbeitung bei -5°C bis +30°C
  • Betriebsdruck gemäß ISO 10508, Klasse 4 und 5: 6 Bar

Verteiler, Hydraulik, Regeltechnik

HighSecurity
 

EQ Verteiler MEMORY II (im Bild)
EQ SHORTY PRO
EQ Kunststoffverteiler

  • EQ Verteiler gibt es für jeden Bedarf: mit bis zu 15 Anschlüssen, Durchflussanzeiger und Erinnerungsfunktion zur selbstständigen Wiedereinstellung nach Absperrung
  • SHORTY PRO und Kunststoffverteiler für einfachste Montage
  • Platzsparend, auf Wunsch im Verteilerschrank vormontiert
EQtherm 1002183neuklq

EQ Regelstation KRS 2-6 für Konstanttemperatur

  • Zum Betrieb von Niedrigtemperatur-Flächenheizungen mit Hochtemperatursystemen (VL >50° C): einstellbare Konstanttemperatur 20-45°C mittels umströmtem Thermostatregelventil: Zur stetigen bedarfsgerechten Regelung der Heißwassermengen-Einspritzung in den sekundären Mischwasserkreis
  • Umwälzpumpe WILO Yonos Para RS 15/6 RKC 230 VAC
  • Integrierter Maximaltemperaturbegrenzer 50°C (NC, 10(1) A/230 VAC) zur optionalen Pumpenabschaltung
  • Je mit 2-poligem Anschlusskabel, VL-Thermometer, Entlüftungsventil, Anschlüsse für den Anbau eines optionalen einstellbaren EQ Bypass KRS 2-6
  • Exzenter- und Verschraubungsteile zum Anschluss an alle EQ Verteiler: wahlweise von links oder rechts
  • Raumtemperaturabhängige Pumpenschaltung über EQ Anschlusseinheit Komfort möglich
EQKRS2 6

EQ KRS-2 Kleinstflächen-Regelstationen

  • Zum Betrieb kleiner Flächenheizungen: für die raumtemperaturgeführte Regelung nach dem Einspritzprinzip
  • Integrierte 6-stufige Umwälzpumpe 230V
  • Inklusive 2-poligem Anschlusskabel, Thermostatventil zur Aufnahme des EQ KRS2 Stellantrieb 230V, Mischwassermengeneinstellung, Maximaltemperaturbegrenzer 55°C zum Anschluss an einen Hochtemperatur-Heizkreis (Vordruck mindestens 10 kPa),
  • Schallentkoppelte Wandhalterung und Einstellwerkzeug
  • Einzelraumregelung: Kostengünstig, kabellos und ohne Wandschlitze mit Funksignalübertragung oder konventionell verdrahtet mit 24 oder 230V

Vollsortiment mit Zubehör

EQ KRS2
 
  • Rahmenhölzer, Lastverteilblech, PE-Abdeckfolie, Heißschneidegerät
  • Zusatzdämmung DEO dh:
    Dauerdruckspannung bei 2% Stauchung 200 kPa Dauerdruckspannung bei 2% Stauchung 300 kPa Dauerdruckspannung bei 2% Stauchung 500 kPa
Zusatzdammung DEO 40 2
 

EQ Reno-Lösungen für den Bestand

Das EQ Trockenbausystem bietet viel und verlangt nur planebene Böden, gemäß der erhöhten DIN-Anforderungen für Altbauten. Dafür lassen sich Böden gegebenenfalls mit geeigneten Spachtel- oder selbstnivellierenden Vergussmassen ausgleichen. Anschließend ist der Aufbau niedriger, leichtgewichtiger Fußbodenkonstruktionen einfach. Gleiches gilt für das andere Renovierungsystem von EQtherm®, EQ Reno Klett 4.0. Beide Reno-Lösungen gewährleisten, dass sich Fußbodenheiz- und Kühlflächen in allen Altbauräumen umsetzen lassen. 

Mit EQtec 5 Premiumrohr SPEED

  • Trockenbauweise mit EQtec 5 SPEED Rohr für freie Heiz-/Kühlkreise in Standarddimension (16 x 2 mm), passend zu den vorgefertigten Rohrführungen in EQ POR Klimamodulen
  • Klettbauweise mit schmalem EQtec 5 SPEED (Dimension: 12 x 1,3 mm) und dünner 3mm-Renovierungsplatte für besonders niedrigen Aufbau

DIN-Certco-zertifiziert
EQtec 5 Rohre garantieren, dank ihrer spezifischen Rohrkonstruktion mit einer tief liegenden, mehrfach geschützten EVOH-Sauerstoff-Sperrschicht, Langlebigkeit und dauerhaft hohe Systemeffizienz. 

 

Din Cert 3v366 200x200 1

EQ Systeme mit vorausschauenden Ideen

Trockenbau mit integrierten Alu-Wärmeleitblechen:

  • Für gleichmäßige, hohe Energieübertragung und Effizienz
  • Zur vollflächigen Anordnung der Wärmeleitbleche, auch in 180°- Rohrumlenkungen
Warmeleitblech

Klettsystem mit 3mm-Renovierungsplatte:

  • Kaschiert mit besonders engmaschigem Klett-Spezialvelours
  • Trägerelement für das schmale, korrosionsfreie und auf Jahrzehnte wärmeleitfähige Klettrohr EQtec 5 SPEED (Dim. 12 x 1,3 mm)
  • Optimiert für dünnschichtige Spezialestriche oder Vergussmassen
02 EQtherm Klett Reno 4.0.b2
 

Download

Download Trockenbau

Unser Internetauftritt verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Verwendung der Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier: Datenschutz