Fachpartner-Login

Gut geregelt: EQ Heiz-/Kühlkreise

Effizienz braucht richtigen Vorlauf

Die erforderliche Höhe der VL-Temperaturen eines Wärmeübertragungssystems ist abhängig von dessen Art: von Wärmestrahlung oder Wärmekonvektion, der Größe der Übertragungsfläche und dem Energiebedarf des Gebäudes. Je geringer die VL-Temperatur, desto höher fällt die Energieeffizienz aus.

Niedrige VL-Temperatur: Geringer Energieverbrauch

Niedertemperatur-Flächenheizungen, wie Fußboden- und Wand-/Deckensysteme von EQtherm®, beheizen Räume überwiegend durch angenehme Strahlungswärme. Das spart Energie. Denn hierfür sind meist schon 35°C im Vorlauf an sehr kalten Wintertagen ausreichend.     

Heizkörper, wie im Altbau üblich, werden mit mittleren (55°C) bis hohen VL-Temperaturen (90°C) betrieben. Sie verbrauchen mehr Energie                               

Heizen/Warmwasser mit Wärmepumpe

Niedrige VL-Temperaturen sparen auch CO2 ein: umso mehr mit Umweltenergie im Wärmesystem. Niedertemperaturheizungen mit erneuerbaren Energien werden seit 1. Januar 2020 daher besonders gefördert. Den Rahmen steckt das aktuelle Klimaschutzpaket der Bundesregierung, das effiziente Heizanlagen mit Wärmepumpen fördert. 

Systemtechnik von EQtherm®, mit EQ AIR und EQ SOL Wärmepumpen für EQ Flächenheizungen und Warmwasser, überzeugen daher nicht nur durch Niedrigstverbrauch, sondern bekommen auch den höchsten Zuschuss des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de).

Niedrige VL-Temperatur bei Wärmepumpenanlagen

Die Effizienz einer elektrisch betriebenen EQ AIR (Energiequelle Luft) oder EQ SOL Wärmepumpe (Erdenergie) hängt signifikant von der Höhe der VL-Temperatur ab. Je höher diese eingestellt werden muss, desto mehr Antriebsenergie (Strom) benötigt der Verdichter der Wärmepumpe. Die Heizungsanlage muss daher effizient ausgelegt werden, damit der Wärmebedarf bei niedrigen VL-Temperaturen gedeckt werden kann. Jeder Grad weniger, spart Energie, CO2 und Geld.

Heizungsfachleute übernehmen bei der Inbetriebnahme, neben dem hydraulischen Abgleich, auch die bedarfsgerechte Einstellung der VL-Temperatur. Die Bestimmung der erforderlichen Heizkurve an der Regelung des Wärmeerzeugers erfolgt auf der Basis der zuvor berechneten Systemtemperaturen (z.B. EQ Flächenheizung mit VL bis 35°C). Anhand der Außentemperatur hebt und senkt sich dann die VL-Temperatur entlang der Heizkurve.

Damit alle Räume im Gebäude mit EQ Systemtechnik angenehm temperiert werden können, bietet EQtherm® die jeweils zum System passende Regeltechnik an: Komfort und Kostenersparnis sind damit garantiert.

Regeltechnik, die den Heizbetrieb optimiert

Zum Heizen und optional zum Kühlen von Ein-/Zweifamilienhäusern, sowie zum direkten Anschluss an die EQ Wärmepumpenregelung:

EQ Hydraulik-Mischerpumpengruppe DN 25

  • Zur Regelung der Vorlauftemperatur
  • 3-Wegemischer mit 3-Punkt-Antrieb
  • Elektronische Hocheffizienz-Umwälzpumpe
  • Vormontiert in einer Dämmschale
Hydraulik 200x200 1


Für den einfachen und sicheren Niedrigtemperaturbetrieb einer Etage, Wohnung oder Raumgruppe mit einer EQ Flächenheizung in Gebäuden, die primär mit Hochtemperatur (z. B. 70/55°C) beheizt werden:

EQ Konstanttemperatur-Regelstation KRS 2-6

  • Zur Begrenzung der Vorlauftemperatur mit einem einstellbaren, umströmten Thermostatregelventil (max. 45°C)
  • Zur stetigen, bedarfsgerechten Regelung der Heißwassermengen-Einspritzung in den sekundären Mischwasserkreis
  • Mit elektronischer Hocheffizienz-Umwälzpumpe und zusätzlichem Maximaltemperaturbegrenzer
  • Passend zu allen EQ Verteilern
Konstanttemperaturregelstation KRS 2 6 200x200

Zum Betrieb eines Raums oder einer Zone mit Flächenheizung in einem Gebäude, dass primär mit Hochtemperatur (z.B. 70/55°C) beheizt wird:

EQ Kleinstflächenregelstation KRS 2

  • Raumtemperaturgeführte (Funk oder analog) Regelung nach dem Einspritzprinzip
  • Mit Wassermengeneinstellung
  • 6-stufiger Umwälzpumpe
  • Maximaltemperaturbegrenzer
  • Zum direkten Anschluss von einem oder zwei Heizkreisen
FH Funk 200x2006

EQ Regelset Funk KRS 2

  • Funk-Raumtemperaturregler
  • Einzel-Funksignalempfänger
  • Stellantrieb
EQ Regelset Funk fur KRS2

EQ Regelset 230 V für EQ KRS 2

  • Raumtemperaturregler 230 V
  • Stellantrieb
Regelset Kombi 230 V fur KR2 200x200

Einfach anzuwenden, energiesparend

EQ Systeme zur Einzelraumregelung sorgen für individuelle Behaglichkeit. Das Grundprinzip: Die einstellbaren Raumtemperaturregler wirken über zentrale Anschlusseinheiten auf die Stellantriebe an den Verteilerventilen, die den Heiz- oder Kühlkreis bedarfsgerecht steuern. Neu ist das lernende System EQ PEM, das den hydraulischen Abgleich automatisch durchführt und die Temperaturregelung nochmals präzisiert.

Einzelraumregelung zum Heizen/Kühlen

EQ Einzelraumregler können automatisch zwischen den Betriebsarten Heizen und Kühlen wechseln: beispielsweise durch die direkte Verbindung mit einer EQ Wärmepumpenregelung. Hierbei gibt die Wärmepumpe ein zentrales Signal aus, das die automatische Umschaltung der Raumthermostate steuert. Im Kühlbetrieb wird die Taupunktüberwachung dann doppelt gewährleistet: über einen Referenzraumfühler der Wärmepumpe und über Anlegefühler, beispielsweise an den Verteilern.

EnEV schreibt Einzelraumregelung vor

Das Wohlfühlklima in Räumen ist nicht für alle Menschen gleich. Dennoch werden die meisten ihren Schlafraum kühler halten, als den Wohnraum. Damit das nicht durch Dauerlüften mit hohen Energieverlusten geschieht, wurde bereits 1986 eine Einzelraumregelung verpflichtend in Wohngebäuden eingeführt: Die EnEV hat diese Forderung später übernommen.

Bis heute senken daher bedarfsgerecht konfigurierte EQ Einzelraumregeler den individuellen Energieverbrauch: erhöhen die Gebäudeenergieeffizienz und bieten höchsten Komfort.

EQ Regeltechnik für Neubau und Renovierung

EQ Funk-Regeltechnik kann auch zur Nachrüstung im Bestand eingesetzt werden. Die Raumtemperaturregler sind batteriebetrieben und daher kabellos. Nur die Funk-Basis (Empfänger im Bild) benötigt eine Spannungsversorgung von 230 V.

FH Funk 200x200

Raumtemperaturregler sollten zur exakten Temperaturführung von Zugluft, Sonne und anderen Wärmequellen unbeeinflusst in ca.1,3-1,5 m Höhe positioniert werden (ungünstig: Integration in Schalterleisten neben Zimmertüren).

Hohe Funktionalität und intuitive Bedienbarkeit trifft auf ansprechendes, neutrales Design in Weiß (RAL 9010). Die Schutzklasse aller Geräte ist IP 20.

FH Funk 200x2004

Wohlfühlklima in jedem Raum

EQ Einzelraumregelung zum Heizen 24 V / 230 V

Signalübertragung via Kabel
E
mpfohlene Kabelanzahl / Querschnitt: 5 x 1,5 mm2

EQ Raumtemperaturregler analog

  • Elektronischer Zweipunktregler mit Pulsweitenmodulation, Frost- und Ventilschutzfunktion: Einstellbereich +5°C bis +30°C (mindest-/maximale Temperaturbegrenzung)
  • Abmessung (H/B/T) : 86 x 86 x 29 mm
FH Funk 200x2005

EQ RTR digital

  • PI-Regler mit LC-Display
  • Frost- und Ventilschutzfunktion
  • Begrenzung des Einstellbereichs und Bediensperre: Einstellbereich +5°C bis +30°C
  • Abmessungen (H/B/T): 86 x 86 x 31 mm
FH Funk 200x2004

EQ Anschlusseinheit 

  • Zur sicheren Verbindung von Raumtemperaturreglern und Stellantrieben, mit LEDs zur individuellen Statusanzeige
  • Einbau im Verteilerschrank oder an der Wand
  • Ausführungen:
    6-fach für max. 6 Raumtemperaturregler, max. 15 Stellantriebe in der Abmessung (H/L/T) 90 x 326,5 x 52 mm; sowie 10-fach (max. 10 RTR, 18 Stellantriebe, 81 x 408 x 52 mm)
anschlusseinh 200x200px


EQ Einzelraumregelung zum Heizen und Kühlen 230 V

Signalübertragung via Kabel
Empfohlene Kabelanzahl / Querschnitt: 5 x 1,5 mm²

  • EQ Raumtemperaturregler Heizen/Kühlen 230 V: Baugleich zum RTR Heizen, zusätzlich mit C/O Eingang H/K
  • EQ RTR Heizen/Kühlen digital 230 V: Baugleich zum RTR Heizen, zusätzlich mit C/O Eingang H/K, weiß (RAL 9003)
  • EQ Anschlusseinheit Heizen/Kühlen Komfort 230 V: Baugleich zu AE Heizen, zusätzlich mit Pumpenmodul, Anschluss für Taupunktwächter, C/O-Eingang H/K, Ausführungen, wie oben, 6-/10-fach

EQ Funk Einzelraumregelung zum Heizen/Kühlen

Sendet auf der Frequenz 868 MHz im SDR-Band
CE-Konformität nach DIN 60730-1

EQ Funk-Raumtemperaturregler analog

  • Frost- und Ventilschutzfunktion: Einstellbereich +5°C bis +30°C
  • Sollwertkorrektur (mindest-/maximale Temperaturbegrenzung)
  • 2 Batterien 1,5 V LR03 AAA
  • Abmessungen (H/B/T): 86 x 86 x 29 mm
FH Funk 200x2005

EQ Funk-RTR digital

  • LC-Display
  • Einstellmöglichkeit für Raum-/Absenktemperatur, Heiz- und Kühlbetrieb, Uhrzeit, Datum
  • Funktionen: Party-/Urlaubsfunktion, Begrenzung des Einstellbereichs, Bediensperre, Frost- und Ventilschutzfunktion (Einstellbereich: +5 °C bis +30°C)
  • 2 Batterien 1,5 V LR03 AAA
  • Abmessungen (H/B/T) : 86 x 86 x 26,5 mm
FH Funk 200x2004

EQ Funk-Empfangs- und Verdrahtungseinheit

  • Zur sicheren Verbindung von Funk-Raumtemperaturreglern und Stellantrieben
  • Mit Pumpenmodul, Anschluss für Taupunktwächter und C/O-Eingang H/K
  • Anschlussmöglichkeit für externe Antenne
  • Kopplung von bis zu 7 Funkbasen
  • LEDs zur individuellen Statusanzeige
  • Einbau im Verteilerschrank oder an der Wand mittels Hutschiene
  • Ausführungen: 4-fach für max. 4 Funk-RTR, 6 Stellantriebe 230 V (H/L/T: 75 x 225 x 52 mm); 8-fach (max. 8 Funk-RTR, 12 Stellantriebe 230 V, H/L/T: 75 x 290 x 52 mm); 12-fach (max. 12 Funk-RTR, 18 Stellantriebe 230 V, H/L/T: 75 x 335 x 52 mm)
FH Funk 200x2002

EQ Funk-Antenne extern (optional)

  • Zur Positionierung an einem Ort mit gesicherter Funkverbindung
  • Kabellänge 5 m
EQ Funk Antenne extern 200x200

EQ Funk-Repeater mit Netzteil (optional)

  • Zur Verlängerung der Kommunikationsdistanz zwischen EQ Funk-Raumtemperaturregler und EQ Funk-Basen
  • Spannung: 5 V
  • Netzteil: 230 VAC/5V
  • Netzkabel: 1,5 m
  • Schutzklasse IP 30
EQ Funk Repeater mit Netzteil 200x200

 

NEU: Permanentes Energiemanagement
EQ PEM zum automatischen, hydraulischen Abgleich

Die PEM-Funktion dieser EQ Funk-Raumtemperaturregelung steuert den Energiefluss zu einzelnen Räumen und Zonen mit Hilfe aktueller temperatur- und zeitbasierter Messwertanalysen, ersetzt so den manuellen hydraulischen Abgleich. Zertifiziert vom TÜV Rheinland, energie- und CO2-sparend, BAFA-förderfähig.

EQ PEM

  • Mit Smart Start / Smart Stopp: Lernendes System, das die Temperaturanforderungen in den Räumen analysiert, sodass Start und Ende der Heiz- und (optionalen) Kühlphase optimiert werden können. Damit steht die angeforderte Temperatur immer zu den gewünschten Zeiten zur Verfügung.
  • Komplett mit EQ Funk-Basis zum automatischen hydraulischen Abgleich
    + EQ Funk-Raumreglern (analog oder digital)
    + EQ Stellantrieben (230 V)
    + optional mit Zusatzantenne und Repeater
EQ PEM 200px


EQ Stellantriebe 24 V / 230 V

EQ Stellantrieb Small Drive

  • Für Edelstahl- und Kunststoffverteiler mit Drehknopf (magenta) zur Funktionseinstellung (automatisch/manuell) mit Hubanzeige
  • Funktion: Stromlos geschlossen (NC)
  • Schutzklasse II /IP 54
  • Betriebsspannung 230 V AC
  • Betriebsspannung 24 V AC/DC
Stellantrieb 200x200

Download

EQ Regeltechnik 220x283

zurück

Unser Internetauftritt verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Verwendung der Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier: Datenschutz